Schließen

Sie sind hier:

E4

     

 Ansprechpartner Info
   Trainer 150  

Trainer: Thomas Ostendorf 

Telefon: 05451/6609 , 0176-21447113
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
   Betreuer 150  

Betreuer: Maximilian Weber 

Telefon: 0160-8451364  

Trainingszeit

Tag

Treff

Uhrzeit

Bemerkungen

         
 Sommer  Mittwoch  15:55 Uhr  16:00 - 17:30 Uhr   Platz 2
   Freitag  15:55 Uhr  16:00 - 17:30 Uhr   Platz 2
         
 Winter
(ab 15.11.2017)
 Mittwoch  16:25 Uhr  16:30 - 18;00 Uhr   Kreissporthalle
   Samstag  11:25 Uhr  11:30 - 13:00 Uhr   Halle West
(alle 2 Wochen)
         
 Tabelle  
fussball de   E-Junioren Kreisliga A Gruppe G

Tag, Datum

M-Spiele/Pokal

Treff/Abfahrt

Anstoß/Beginn

Bemerkungen

         
 Freitag
 15.09.2017
 Uffeln 2 - E4  16:45 Uhr  17:30 Uhr  Uffeln
 Mittwoch
 20.09.2017
 E4 - Saerbeck 3  16:45 Uhr  17:30 Uhr  Stadion Schierloh
 Samstag
 23.09.2017
 E4 - Lienen 2  10:45 Uhr  11:30 Uhr  Stadion Schierloh
 Mittwoch
 27.09.2017
 Westerkappeln 3 - E4   16:30 Uhr  17:30 Uhr  Westerkappeln
 Samstag
 07.10.2017
 ISV 4 - E4  11:40 Uhr  12:30 Uhr  Stadion Ost
 Mittwoch
 11.10.2017
 E4 - Laggenbeck 3  16:15 Uhr  17:00 Uhr  Stadion Schierloh
 Samstag
 21.10.2017
 E4 - Mettingen 4  11:45 Uhr  12:30 Uhr  Stadion Schierloh
 Samstag
 11.11.2017
 Lotte 3 - E4  11:30 Uhr  12:30 Uhr  Lotte
         
         
 Samstag
 02.12.2017
 HKM Mettingen   8:30 Uhr   9:00 Uhr  Berentelghalle
 Samstag
 13.01.2018
 Spieletraining - Lienen  14:30 Uhr  15:00 Uhr  Halle Kattenvenne
 Samstag
 21.01.2018
 HKM Mettingen   8:30 Uhr   9:00 Uhr  Berentelghalle
 Sonntag
 11.02.2018
 Turnier in Westerkappeln   9:00 Uhr   10:00 Uhr  Westerkappeln
 Sonntag
 25.02.2018
 Eigenes Turnier   9:00 Uhr   10:00 Uhr  Kreissporthalle
         
 Saisonrückrunde
 Samstag
 07.04.2018
 E4 - Riesenbeck 2  11:45 Uhr  12:30 Uhr  Stadion Schierloh
 Mittwoch
 11.04.2018
 Lienen 2 - E4  16:15 Uhr  17:30 Uhr  Stadion SW Lienen
 Freitag
 13.04.2018
 Hopsten 4 - E4  16:40 Uhr  17:30 Uhr  Stadion Westfalia Hopsten
 Samstag
 21.04.2018
 E4 - ISV 4  11:45 Uhr  12:30 Uhr  Stadion Schierloh
 Samstag
 28.04.2018
 Dreierwalde 2 - E4  11:40 Uhr  12:30 Uhr  Stadion Dreierwalde
 Samstag
 05.05.2018
 E4 - Westerkappeln 3  11:45 Uhr  12:30 Uhr  Stadion Schierloh
 Samstag
 12.05.2018
 Laggenbeck 3 - E4  11:45 Uhr  12:30 Uhr  Stadion Laggenbeck
         
 Sonntag
 20.05.2018
 Pfingstturnier   8:15 Uhr   9:00 Uhr  Riesenbeck
         
 Samstag
 26.05.2018
 Recke 3 - E4  11:40 Uhr  12:30 Uhr  Fürstenberg Stadion
 Mittwoch
 06.06.2018
 E4 - JSG Halverde/Voltlage 2  16:45 Uhr  17:30 Uhr  Stadion Schierloh

E4 behält im Derby gegen die ISV die Oberhand

Mit 10-4 konnte die E4 am Samstag einen Kantersieg gegen die E4 der ISV einfahren. Dabei mussten die Arminen auf ihre Abwehrstrategen Nino Quaas und Janno Ostendorf verzichten, da diese im schulischen Zirkusprojekt eingebunden waren. Die Aufgaben der beiden wurden aber wunderbar von den beiden Mittelfelfspielern Mohammad Mohammadi und Leo Krusemeyer übernommen. 

Die ersten Hälfte begannen die ISVer rasant und versuchten direkt nach vorne zu spielen. Die so freigespielten Angreifer wurden aber immer wieder von Leo und Mohammad abgelaufen. Die Arminen versuchten ihrerseits spielerisch zum Erfolg zu kommen und trugen ihre Angriffe über die Aussenpositionen vor. In der 3. Minute wurde so ein Angriff mit der 1:0 Führung belohnt als Jonah Fischer über die rechte Seite einen hohen Ball über den Torwart hinweg in die Maschen hob. 3 Minuten später setzte sich Shano Müller auf der linken Seite durch und schloss mit einem schönen Distanzschuss zum 2:0 ein. Jonah Fischer erhöhte dann noch zum 3:0 ehe die ISVer nach einem Konter auf 3:1 verkürzen konnt. Zur Halbzeit führten die Arminen mit 4:1.

In der zweiten Halbzeit wechselte Julius Weber den Torwartposten mit Leo Krusemeyer was der Überlegenheit der E4 aber keinen Abbruch tat. Zwar konnten die ISVer direkt in der ersten Minute der 2. Halbzeit noch auf 4:2 rankommen, doch mit den Treffern von Jonah Fischer und Carlo Schemmer konnten die Führung der Arminen weiter ausbauen. Die E4 der ISV konnte in der zweiten Hälfte noch 2 Treffer erzielen aber mit noch 3 Treffern von Jonah Fischer und dem Schlusstor von Shano Müller in der 50 Minute, wurde das Spiel mit 10:4 gewonnen. 

 Torfolge: 1:0 Jonah Fischer (3.), 2:0 Shano Müller (5.), 3:0 Jonah Fischer (12.), 3:1 (16.), 4:1 Jonah Fischer (18.), 4:2 (26.), 5:2 Jonah Fischer (35.), 5:3 (40.), 6:3 Carlo Schemmer (42.), 6:4 (45.), 7:4 Jonah Fischer (47.), 8:4 Jonah Fischer (48.), 9:4 Jonah Fischer (49.), 10:4 Jonah Fischer (50.)

Erster Auswärtssieg gegen Hopsten 4

2018 Hopsten4 E4 01

An einem Freitagabend fand dieses Meisterschaftsspiel gegen die E4 Mannschaft aus Hopsten statt, da der reguläre Spieltermin am Samstag wegen der Beseparty verschoben werden musste. Da einige Spieler an diesem Termin nicht konnten nominierte das Trainerteam zum wiederholten Mal die Zwillinge Jonas und Felix Herrmann aus der E5 in den Spielerkader.

Zu Beginn des Spiels tasteten die Mannschaften sich gegenseitig noch ein wenig ab, bevor die Hopstener mit zwei Distanzschüssen in der 9. und 12. Spielminute zum Erfolg kamen. Nach diesem 2:0 Rückstand begannen die Arminen aber ihr Spiel aufzuziehen und kamen noch vor der Halbzeit noch zum 1:2 Anschlusstreffer.

2018 Hopsten4 E4 02

Nachdem der Trainer der E4 seinen Jungs in der Halbzeit noch einmal ins Gewissen geredetet hatte, kamen die E4-Arminen gut in die 2. Halbzeit und erzielten 3 Minuten nach Wiederanpfiff
dem 2:2 Ausgleich durch Jonah Fischer. Danach hatte man das Spiel im Griff und erspielte sich in den folgenden 10 Minuten eine 2:5 Führung. Hinten stand man nun auch sicherer, was nicht zuletzt den Hermann Zwillingen zu verdanken war. Doch dann ging es Schlag auf Schlag: In der 39. Minute schloss Leo Krusemeyer zum 2:6 ab und noch ein der gleichen Minute kam Hopsten mit einem Schuss von der Mittellinie auf 3:6 heran. Wieder eine Minute später erzielte Hopsten erneut einen Anschlusstreffer und machten damit die Partie wieder spannend. In der 46. Minute konnte Jonah Fischer aber mit seinem 5ten Treffer an diesem Tag alles klar machen.

Das 7:4 gegen die E4 von Hopsten war insgesamt verdient, aber über die Anzahl der Gegentore und vor allem über die Entstehung muss nochmal diskutiert werden.

Torfolge: 1:0 (9.), 2:0 (13.), 2:1 Jonah Fischer (19.), 2:2 Jonah Fischer (28.), 2:3 Michel Werthmöller (29.), 2:4 Jonah Fischer (31.), 2:5 Jonah Fischer (38.), 2:6 Leo Krusemeyer (39.), 3:6 (39.), 4:6 (15.), 4:7 Jonah Fischer (46.)

Bittere Niederlage gegen Lienen 2

Mit einer 2:7 Niederlage reisten die Arminen am Mittwoch aus Lienen ab. Von Anfang an diktierten die Gegner das Spiel, das auf Kunstrasen stattgefunden hat.
Die Arminen taten sich auf dem unvertrauten Geläuf sehr schwer und lagen zur Halbzeit bereits mit 0:2 hinten.

Die Lienener spielten ihre Stärken auch in der 2. Halbzeit aus. In der Abwehr spielten sie sehr körperlich und trugen ihre Konter schnell nach vorne vor.
So konnten sie ihre Führung auf 4:0 ausbauen. Erst in der 32. Minute gelang Jonah Fischer der Anschlusstreffer zum 4:1.
Nach diesem Tor lief es etwas besser doch konnten die Arminen keinen Treffer landen. Die Lienener nutzten ihre Konter da effektiver und bauten ihren
Vorsprung auf 7:1 aus. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann noch Jonah Fischer zum 7:2 Endstand.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 4:1 Jonah Fischer (32.), 5:1, 6:1, 5:1, 7:1, 7:2 Jonah Fischer (47.)

E4 entscheidet erstes Rückrundenspiel für sich

Zum Beginn der Rückserie der Saison 2017/2018 hatten es die Arminen mit der E2 aus Riesenbeck zu tun. Zwar waren die Riesenbecker alle 1 Jahr älter als die Jungarminen, aber diesen Unterscheid konnte man im Spiel nicht erkennen.
Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bei dem die Arminia mehr Ballbesitz hatte, die Riesenbecker aber immer wieder mit gefährlichen Kontern vor das Tor von Julius Weber kamen. Es dauerte bis zur 13. Minute bis Jonah Fischer zum 1:0 traf. Keine 3 Minuten später schlossen die Riesenbecker einen ihrer Konter mit einem Distanzschuss ab und glichen aus. Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit konnte erneut Jonah Fischer setzen als er zum 2:1 traf.

Trotz der Führung war das Trainerteam nicht ganz so zufrieden mit der Laufbereitschaft ihrer Schützlinge. Zu oft ließ man die Riesenbecker
Stürmer zum Schuß kommen. Die Riesenbecker motivierten sich in der 2. Hälfte noichmal und drängten auf den Ausgleich. In der 38.Minute
konnten aber die Ibbenbürener einen Konter durch Shano Müller zum 3:1 abschließen. Die Riesenbecker gaben sich aber noch nicht geschlagen und
warfen nochmal alles nach vorne. In der 43. Minute wurden die Bemühungen des Nachbarvereins belohnt und es wurde bei einem Stand von 3:2 nochmal spannend. Die Vorentscheidung brachte der 3. Treffer von Jonah Fischer, der bei einem schön vorgetragenen Angriff der Arminen zum 4:2 abstaubte.

Im Endeffekt war der Sieg verdient, und wenn man bedenkt dass mit Leo Krusemeyer und Mohammad Mohammadi 2 laufstarke Schlüsselspieler fehlten,
braucht man sich mit der E4 in der neu eingteilten Staffel nicht zu verstecken.

Torfolge: 1:0 Jonah Fischer (13.), 1:1 (18.), 2:1 Jonah Fischer (25.), 3:1 Shano Müller (38.), 3:2 (43.), 4:2 Jonah Fischer (45.)

E4 wird Hallenstaffelmeister

Die E4 Junioren von Arminia sind im Jahr 2018 Hallenstaffelmeister der E4-Junioren Gruppe 1 geworden.

HKM Meister 2018 01

Bereits im Dezember konnten sich die Arminen in der Vorrunde eine sehr gute Ausgangsposition erspielen. Mit 5 Siegen und 12:2 Toren bezwang die E4 die Mannschaften von ISV 4, Leeden/Tecklenburg 3, Hopsten 4, Mettingen 4 und die E5 von Arminia.

So gingen die E4 Junioren als Favorit in die Endrunde. Auch hier wussten die Jungarminen zu überzeugen und holten mit 4 Siegen und einer Niederlage 12 Punkte bei einem Torverhältnis von 11:1 Toren.

Am Ende konnten sich die Kinder und natürlich auch das Trainerteam über ihre erste Hallenstaffelmeisterschaft freuen.

 

HKM Meister 2018 02

8. Spieltag (11.11.2017)

Toller Abschluss der Hinrunde mit einem 5:2 Sieg gegen Lottes E3

Mit einer disziplinierten Leistung bezwangen die Arminen am Wochenende die Sportfreunede aus Lotte. Die Trainer der E4 hatten unter der Woche verstärkt an der Defensive gearbeitet und das wurde am Samstag sehr gut von der Mannschaft umgesetzt. Die beiden Abwehrstrategen Nino Quaas und Janno Ostendorf ließen hinten nichts anbrennen und leiteten bei Ballgewinn überlegt die Angriffe nach vorne ein.So konnte man den Gegner von Anfang an unter Druck setzen und erspielte sich Chancen um Chancen. Es dauerte allerdings bis zur 13. Minute bis das 1:0 für die Arminen fiel. Zur Halbzeit konnte man die Führung auf 3:0 ausbauen.

2017 Lotte3 E4 02

In der 2. Halbzeit ging dann Leo Krusemeyer für Julius Weber ins Tor, was aber zu einem Bruch in der Defensive führte. Die Aufteilung in der Abwehr passte nun nicht mehr und so kamen die Lotteraner immer häufiger zu Chancen. Nachdem die Sportfreunde zum 1:3 Anschlusstreffer getroffen hatten und sich immer mehr Chancen für den Gegner ergaben, zog der Trainer der Arminen die Notbremse und stellte die ursprüngliche Aufstellung wieder her. Die Lotteraner erzielten zwar noch ein zweites Tor aber die Arminen hatten in der Zwischenzeit auch schon wieder 2x getroffen, so dass am Schluss ein verdienter 5:2 Sieg zu Buche stand.

2017 Lotte3 E4 01

Das Trainerteam war am Ende sehr stolz auf ihre Truppe die sich in diesem Spiel wieder sehr gut verkaufte und insgesamt eine tolle Hinserie gespielt hat.

Torfolge: 0:1 J. Fischer (13.), 0:2 L. Krusemeyer (18.), 0:3 K. Menger (25.), 1:3 (28.), 1:4 S. Müller (35.), 2:4 (47.), 2:5 J. Fischer (49.)

7. Spieltag (21.10.2017)

Klarer Heimsieg gegen Mettingen 4

Bei herbstlichen Temperaturen und Nieselregen empfing die E4 der Arminia am Wochenende die E4 von Mettingen.

 Die Arminen legten sofort los wie die Feuerwehr und bereits in der 3. Minute erzielte Jonah Fischer mit dem ersten seiner 7 Treffer die 1:0 Führung. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein Spiel, das sich überwiegend vor dem Tor der Mettinger abspielte. Mit Jeremy im Tor, Viktor Puhl und Nino Quaas in der Abwehr ließen die Hausherren wenig Chancen zu und eröffneten immer wieder gute Angriffe nach vorne. Julius Weber überzeugte als Regisseur und Abräumer vor der Abwehr und im Mittelfeld komplettierten Janno Ostendorf, Leo Krusemeyer und Mohammad Mohammadi das kompakte Mittelfeld. Im Sturm sorgten Janoh Fischer und Johann Weber für Gefahr. Sehenswert war in der ersten Halbzeit der fulminante Fernschuss von Nino Quaas, der direkt im linken "Knick" einschlug. Doch auch die anderen Treffer waren teilweise schön herausgespielt und so ging man mit einer 8:0 Führung in die verdiente Pause.

In der Anfangsphase der 2. Halbzeit taten sich die Arminen etwas schwerer gegen die keinesfalls aufsteckenden Mettinger. Ein ums andere Mal kamen die Mettinger zum Abschluss und Jeremy musste in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit des Öfteren sein ganzes Können aufbieten, damit die "NULL" steht. In der 10.Minute traf dann Jonah aber zum 9:0 und fortan kamen die Arminen wieder besser ins Spiel. Dann kam der Auftritt von Johann Weber, der es schaffte innerhalb von 4 Minuten einen lupenreinen Hattrik hinzulegen. Ein Tor mit der Hacke, eins mit dem Kopf und ein Abstauber machten ihn zum "Boy of the Match"...

Abschließend kann man sagen, dass die E4 einen verdienten Sieg eingefahren hat, und sich damit für dieses Wochende erneut Platz 1 in der Tabelle sichern konnte. Hier nochmal ein Kompliment an die Mettinger, die mit ihr neu zusammengestellten Mannschaft nie aufgesteckt haben und die in der 2. Halbzeit gezeigt haben, dass in der Rückserie durchaus mit ihnen zu rechnen ist.

Torfolge: 1:0 Leo Krusemeyer (3.), 2:0 Jonah Fischer (5.), 3:0 Jonah Fischer (12.), 4:0 Jonah Fischer (13.), 5:0 Nino Quaas (15.), 6:0 Jonah Fischer (20.), 7:0 Mohammad Mohammadi (22.), 8:0 Nino Quaas / Janno Ostendorf (24.), 9:0 Jonah Fischer (35.), 10:0 Johann Weber (37.), 11:0 Johann Weber (39.), 12:0 Johann Weber (40.), 13:0 Jonah Fischer (44.), 14:0 Jonah Fischer (47.)

Unterkategorien