Schließen

Sie sind hier:

Datenschutzhinweise

DJK Arminia Ibbenbüren hat sich bei der Gestaltung dieser Website zur Einhaltung der anwendbaren Rechtsvorschriften, zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit verpflichtet.

Im Folgenden möchten wir Sie davon in Kenntnis setzen, unter welchen Umständen wir Informationen von Ihnen sammeln, wie wir damit umgehen und wem wir sie gegebenenfalls zur Zweckerfüllung zur Verfügung stellen.

Schutz Ihrer Privatsphäre

DJK Arminia Ibbenbüren ist bemüht, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§9 BDSG) zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigte Zugriffe zu schützen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

KIBAZ-Fest im Sportzentrum in Schierloh

Am Freitag, den 4. Mai fand auf der Sportanlage in Schierloh ein großes Kinderbewegungsfest statt. Gemeinsam mit dem Bewegungskindergarten der Städtischen Kita Max und Moritz, der Kooperationspartner der DJK Arminia ist, wurden zehn Stationen für das Kinderbewegungsabzeichen für Vorschulkinder (Kinder im Alter von 2-6 Jahren) angeboten.

2018 Kibaz 01

Bei den Bewegungsstationen gab es Aufgaben zur motorischen Entwicklung, zur Förderung der Wahrnehmung, zum gemeinsamen Miteinander und zur Förderung der sozialen Entwicklung im Bereich der psychisch-emotionalen Entwicklung, sowie zur Förderung der kognitiven Entwicklung. Die Kinder konnten in Begleitung, ohne Zeitbegrenzung alle Stationen durchlaufen. Die Aufgaben wurden altersdifferenziert angeboten. Sie sollten Spaß machen und die verschiedenen Fähigkeiten der Kinder fördern, nicht aber die Leistung messen!

Alle Kinder haben eine Laufkarte erhalten und am Ende des Festes die KIBAZ-Urkunde. Ein besonderer Programmpunkt war der Auftritt der DJK Arminia Tanzmäuse.

Viele Familien der Kita Max und Moritz und der DJK Arminia Ibbenbüren haben dieses Angebot bei tollem Frühlingswetter angenommen. Es war ein buntes Treiben auf der Sportanlage, das alle 2 Jahre stattfindet.

Alle Junior Coaches bestehen Fussball C-Lizenz Prüfung

In der vergangenen Woche stand für die 9 Junior Coaches die Prüfung zur Fussball C-Trainer Lizenz an. Aufbauend auf die Junior Coach Ausbildung in Kooperation mit dem Goethe-Gymnasium im Juni des letzten Jahres absolvierten die Junior COACHES In  den Osterferien den Lehrgang zum Fusball C-Trainer.  Für die Prüfung standen Spieler der E2 und aus der D-Jugend zur Verfügung. Als Prüfer waren Katrin Peter, Klaus Weiling vom Fussballverband angereist  sowie  Lehrgangsleiter Alex Lüggert . Alle Püflinge waren gut vorbereitet und präsentierten den Prüfern ihre vorbereiteten Lehrproben. 

Alle haben es geschafft. Nun sollen  die Lizenzen in einer kleinen Feierstunde an alle Absolventen ausgeben werden.  Einen herzlichen Glückwunsch an

Leo Benninghaus, Niklas Dierkes, Sean Fricke ( CHer. Laggenbeck) Jan Luca Gütt, Michel Heeke,Julian Hirsch,  Maximilan Meyknecht, Hannah Ruten, Pascal Schmiedel.

 

Tag des Mädchenfussballs am Freitag, 27.4.2018 bei der DJK

Grundschulturnier für Mädchen der 3 Klassen

Bereits zum 5. Mal veranstaltet die Fußballjugend der DJK Arminia Ibbenbüren den Tag des Mädchenfussballs.

Hierzu eingeladen sind alle Ibbenbürener Grundschulen,einen Vormittag Sportplatzluft zu schnuppern und bei einem Fair Play Turnier erste Erfahrungen mit dem Fussball zu sammeln.2017 TdM

In diesem Jahr werden 6 Schulen mit 8 Teams erwartet, die in 2 Gruppen jeder gegen jeden spielen. Zwischen den Spielen besteht die Möglichkeit, seine Geschicklichkeit zu testen , auf die Torwand zu schießen und die Schußgeschwindigkeit zu messen.

Am 27.4.2018 in der Zeit von 9-12.30 Uhr findet das 5. Ibbenbürener Grundschulturnier auf der Sportplatzanlage der DJK Arminia Ibbenbüren statt.

Interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen, dem Bunten Treiben zuzuschauen.

Besenparty 2018

Besenparty 2018 01

Auch in diesem Jahr hat die Stadt Ibbenbüren wieder zum allgemeinen Aufräumen im Ibben-bürener Stadtgebiet aufgerufen. Wie in den letzten Jahren wollten auch die Arminen wieder die Chance nutzen, um vor "ihrer Haustür sauber zu machen". Von langer Hand vorbereitet sollte die Aktion Ende März vor den Osterferien stattfinden und das hätte auch gut zu der spielfreien Zeit im Arminenkalender gepasst. Für diesen Termin hatte der Jugend-vorstand schon viele Arminen motivieren können und es waren auch schon einige größere Aktionen rund um das Stadion geplant. Allerdings wurde der Termin dann wegen der schlechten Witterungs-verhältnisse auf den April verschoben. Dass der neue Termin am ersten Wochenende stattfindet, wo der Spielbetrieb wieder aufgenommen wurde, war da sicherlich kontraproduktiv und so mussten viele Armienen ihre Zusage wieder revidieren, da sie selber spielen mussten oder anderweitig in den Spielbetrieb eingebunden waren.

Kibaz-Bewegungsfest

Am Freitag, den 04.05.2018 findet ab 15:30 das große Kibaz-Frühlingsfest statt. Gemeinsam mit der Stätdischen Kita Max und Moritz, wird auf der Sportanlage Schierloh ein Bewegungsparcours für alle Kinder bis 6 Jahre aufgebaut. Die Kinder durchlaufen in Begleitung der Eltern an 10 Stationen, ohne Zeibegrezung einen Parcours mit kindgerechten und altersdifferenzierten Bewegungsaufgaben. Das Kibaz soll dabei vor allem Spaß machen und die sportmotorischen Fähigkeiten der Kinder fördern, nicht aber die Leistung messen. Alle Kinder erhalten eine persönliche Laufkarte und am Ende des Festes die Kibaz-Urkunde. 

Für alle aktiven und passiven Teilnehmer stehen Kaffee und Kuchen, Würstchen und Getränke zur Stärkung bereit. (Bei schlechtem Wetter findet das Fest in der Halle West statt.)

Anmeldungen bis zum 27.04. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Bitte Anzahl von Kindern und Erwachsenen angeben)

Am 18.4. Prüfung für 10 Juniorcoaches

JuniorcoachesDie Osterferien haben viele Jugrendliche für Ferien, Entspannung oder einfach mal CHillen von der Schule  genutzt.Nicht so 12 junge Sportler ziwschen 16 und 18 Jahren der DJK Arminia Ibbenbüren. Für sie fand ein Aufbaulehrgang zur Erlangung der C-Trainer Lizenz Fussball in Schierloh bei der DJK Arminia Ibbenbüren statt. 6 Tage der Ferien morgens von 9 bis 16 Uhr hatten sie verschiedene Einheiten in Theorie und Praxis zu abslovieren. Der Lehrgangsleiter Alex Lüggert, selber Trainer der Hammer Spielvereinigung verstand es, den Jugendlichen die Lehrgangsinhalte immer in Kombination mit Praxiseinheiten nahe zu bringen. Besonderes Highlight für die Jugendlichen war die Übernahme einer Trainingeinheit des parallel stattfindenden Ostercamps. Die Trainingseinheit wurde dazu genutzt, ganz individuell Tipps und Anregungen für das eigene Auftreten, die eigene Planung und Durchführung von Trainingsstunden genutzt. Nun fehlt nur noch die Prüfung, die am 18.4.2018 stattfindet. Drücken wir den Jungtrainern die Daumen, dass sie alle erfolgreich abschneiden werden.

Sebastian Wiße wird neuer Fussballjugendleiter

IMG 0025

(FJV 12.3.2018) Am Montag fand die Jahresversammung der  Jugendfussballer im Jugendraum in Schierloh statt. Vor wenigen Eltern und Trainern verlas Sebastian Wiße mit einer PowerPräsentation den Jahresbericht. In diesem Jahr ohne gewählte Jugendleitung haben die Unterstützer um Sebastian Wiße , die sich nach der letztjährigen Sitzung  bereit erklärt hatten, mal reinzuschnuppern sowie  die noch gewählten Ingrid Kruppa und Barbara Bischoff-Heeke versucht, das Alltagsgeschäft am Laufen zu halten. Es galt  neue Personen zu gewinnen und neue Ideen einzubringen und umzusetzen. Viel Arbeit lastete dabei auf den Schultern der beiden Frauen, bei denen sich Sebastian Wiße mit einer Blume bedankte. Im weiteren Bericht ließ er das Jahr in Wort und Bild Revue passieren.

Bei den anschließenden Wahlen trat Sebastian Wiße als Jugendleiter  in die Fußstapfen von Markus Bischoff. Er wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. Als Stellvertreter wurde Thomas Ostendorf ebenfalls einstimmig gewählt.Desweiteren stand Barbara Bischoff-Heeke als stellvertr. Geschäftsführerin zur Wahl, diese Wahl wurde wie alle weiteren Wahlen einstimmig gewählt..Im weiteren wurden die Koordinatoren für die einzelnen Alterstufen gewählt:

A- und B-Jugend: Jörg Brune, E-Jugend: Markus Werthmöller,Minis: Thomas Ostendorf, Mädchen: Barbara Bischoff-Heeke, Beisitzer: Enrica Herbig, Lukas Heeke

Westfalenpokal: C1 scheitert am VfL Bochum

Nach zwei nicht unbedingt erwarteten Siegen in den ersten beiden Runden des Westfalenpokals ist unsere C1 im Achtelfinale mit einem 0:4 gegen den VfL Bochum ausgeschieden. Dabei täuscht die deutliche Niederlage gegen den drei Klassen höher spielenden Verein aus dem Ruhrgebiet jedoch ein wenig über den Spielverlauf hinweg. Unsere Jungs boten dem Zweitliganachwuchs durchaus Paroli und konnten das Spiel lange Zeit offen gestalten.

C1 Bochum 2018 650 01

 Wenn man sich vor dem Spiel unter den mehr als 200 Anhängern, die an diesem 11. März bei bestem Fußballwetter den Weg ins Stadion gefunden hatten, umhörte, wurde deutlich, dass ein Einzug ins Viertelfinale nicht ernsthaft zu erwarten war. Umso mehr rieben sich viele Zuschauer die Augen in Anbetracht der Leistung, die unser Team insbesondere in der ersten Halbzeit auf den Platz brachte. Zwar zeigte sich von Beginn an die spielerische Überlegenheit des Gegners. Die eher ideenlos vorgetragenen Angriffe stellten unsere kompakte Abwehr jedoch nur selten vor Probleme. So ergab sich die einzige echte Torchance für die Bochumer aus einer Kopfballrückgabe, die beinahe den Weg ins eigene Tor fand. Da sich die Arminia nicht ausschließlich auf das Verteidigen beschränkte und wenn sich die Gelegenheit bot, ebenfalls den Weg nach vorne suchte, ergab sich zunächst ein ausgeglichenes, wenn auch chancenarmes Pokalspiel. So ging es für unsere Mannschaft mit einem nicht unverdienten 0:0 in die Pause.