Schließen

Sie sind hier:

Lina Egelkamp, Jan Eric Frehe, Jan Etgeton und Lucius Spilker starten international

Arminen vertreten den DJK-Verband bei den Ficepspielen in Genk 

2018 Ficep GamesEinen schönen Erfolg verbuchen die besten U 18 Leichtathleten der DJK Arminia Ibbenbüren, nach ihrem starken Abschneiden beim DJK Bundessportfest, dürfen sie den DJK Verband nun auch international vertreten!

In der ersten Woche der Sommerferien werden im belgischen Genk die Ficep-Spiele ausgetragen, die europäische Variante der DJK -Bundesmeisterschaften. Beim DJK Bundesportfest wurden Pfingsten  die nationalen Meister des DJK Verbandes in allen Sportarten ermittelt, vom 14. - 20. Juli trifft die DJK-Auswahl dieser Sportarten nun auf Konkurrenten aus acht europäischen Nationen. An drei Wettkampftagen werden die Arminen Lina Egelkamp, Lucius Spilker, Jan-Eric Frehe und Jan Etgeton im Team um Punkte kämpfen, zusätzlich wird den fünzehn bis siebzehnjährigen Nachwuchssportlern ein umfangreiches kulturelles Programm geboten.

Kreisstaffelmeisterschaften in Horstmar

5 Titel für Ibbenbürener Leichtathleten , weibliche U 12 und männliche U 18 siegreich in  beiden Staffeln

2018 Kreisstaffel MädchenDie jugendlichen Athleten der DJK Arminia Ibbenbüren starteten erfolgreich bei den Kreismeisterschaften im Staffellauf und sicherten sich beide Titel mit überregional bedeutenden Ergebnissen.  Im Schülerbereich gab es weitere überraschende Titel und Bestleistungen. Die jüngsten Klassen setzten sich nach guter Vorbereitung in einem sehr starken Feld über 4 x 50 m der weiblichen U 12 durch. In der Besetzung Lara Keller, Lotta Hesping, Emily Jackson und Amilie Spieker gefielen sie mit  30,35 Sek.  Einen zweiten Titel gab es nach kämpferischer Leistung auch in der Langstaffel, über 3x800 m holten sich Lara Keller, Lotta Hesping und Emily Jackson die zweite Kreismeisterschaft  mit 20 Sekunden Vorsprung in 9:23 min.

Lina Egelkamp im Siebenkampf überraschend elfte in NRW

Bestleistungen beim ersten Mehrkampfstart auf Regionalebene

2018 Siebenkampf Lina EgelkampDie Arminin Lina Egelkamp vertrat den Kreis Steinfurt überaus erfolgreich bei den NRW Mehrkampfmeisterschaften in Lage. Gegen starke Konkurrenz aus allen NRW Hochburgen, behauptete sie sich sehr gut und erzielte am Ende unter 24 angetreteten Starterinnen den elften Platz.

Dabei überzeugte sie vor allem durch sehr ausgeglichene Ergebnisse, in den weniger trainierten Disziplinen gab es jeweils kleine Steigerungen, in ihren eigentlichen Schwerpunktdisziplinen Speerwerfen und Hochsprung punktete sich überdurchschnittlich mit guten Resultaten.

Lina Egelkamp überzeugt

2018 Lina EgelkampRecht vielseitig präsentiert sich Lina Egelkamp, U 18, in der ersten Saisonhälfte. Als Spezialistin für den Block Wurf/Stoß, hat sie in diesem Jahr auch den Siebenkampf im Blick. Mit erheblichen Steigerungen in allen Disziplinen, kann sie zuversichtlich diese Herausforderung angehen. Im Sprint wurde sie für die leider verletzte Greta Peselmann als Schlussläuferin über 4x100 m entdeckt, im Hochsprung steigerte sie ihre Bestmarke und sicherte sich dort auch den Titel beim DJK Bundessportfest in Meppen.

Arminen beim Schülersportfest in Rheine

2018 Schülersportfest RheineAm Donnerstag, den 31.05. fand im Jahnstadion in Rheine das 22. Schülersportfest des LAV Rheine statt. Aufgrund eines Unwetters mit Gewitter und Starkregen musste der Wettkampf leider vor dem 800 m-Hindernislauf abgebrochen werden.

Bei dem Dreikampf in der Alterklasse W9 gingen Tessa Kinzel und Fiona Lammerskitten an den Start. Nach Saison-Bestleistungen von 9,36s über 50m, 2,56m im Weitsprung und 12,0m beim Schlagballwurf kam Fiona auf 663 Punkte und belegte den 12.Platz. Tessa kam mit 9,45s über 50m, 3,02m im Weitsprung und 14,0m beim Schlagballwurf auf 753 Punkten und somit den 7.Platz.

Jan Eric Frehe fährt zur Deutschen Meisterschaft

 Armine knackt gleich beide Normen für 100 m und 300 m

Die Bezirksmeisteerschaften verlief für die Starter der DJK Arminia Ibbenbüren überaus erfolgreich, fast alle Athleten verbesserten sich bei den Münsterlandmeisterschaften in Ahlen erheblich und kämpften um Titel und Normen für höherklassige Meisterschaften. Das Glanzlicht setzte Jan Eric Frehe in der Altersklasse M 15. Er erfüllte bereits früh sein Saisonziel, die Norm für die Deutschen Meisterschaften in einer Einzeldisziplin zu erfüllen. In Ahlen toppte er dann aber noch alle hohen Erwartungen, bei guten äußeren Bedingungen jubelte er bereits nach dem 100 m Vorlauf über die Steigerung auf ganz starke 11,67 Sekunden und die erhoffte Qualifikation zu den nationalen Titelkämpfen. Gefordert waren 11,80 Sekunden und der Nachweis über ein vielseitiges altersgemäßes Grundlagentraining.  Für den zweiten Punkt fordert der Deutsche Leichtathletikverband ergänzend zur Norm in der Spezialdisziplin für die Startberechtigung bei Deutschen Einzelmeisterschaften in dieser Altersklasse eine Zusatzleistung aus einem anderen Disziplinenblock. Mit 5,85 m im Weitsprung hatte Jan Eric diese aber bereits bei den Kreismeisterschaften geliefert.

Münsterlandmeisterschaften in Ahlen

2018 Münsterlandmeisterschaften 2Die Leichtathleten der DJK Arminia Ibbenbüren präsentierten sich bei den Münsterlandmeisterschaften in Ahlen überwiegend in Bestform und freuten sich über strake Leistungssteigerungen, Titel und Normen zu höherklassigen Wettbewerben. Neben der Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften durch Jan Eric Frehe, gab es weitere Normerfüller und Titelträger.

Glänzender Saisonstart für Jan Eric Frehe

 mit 11,87 Sekunden über 100 m ist die DM Norm greifbar

Arminen überzeugen bei den Kreismeisterschaften in Rheine

2018 Kreismeisterschaften Mai

(LA 07.05.2018) Mit 11,87 Sekunden über 100 m startete Jan Eric Frehe bei den Kreismeisterschaften in Rheine glänzend in die Freiluftsaison. Damit verbesserte  der Armine nicht nur seine Vorjahresbestleistung von 12,17 Sekunden deutlich, sondern unterstrich bereits im ersten Wettkampf seine hohen Ziele im  letzten  U 16 Jahr, nach dem starken Auftritt mit der 4 x 100 m Staffel im vergangenen Jahr, wäre er  bei den Deutschen Meisterschaften  der M 15 in diesem Jahr gerne  in einem Einzelwettbewerb am Start.  In Rheine war er dann auch auf Anhieb schon fast am Ziel, bei 1,0 m Gegenwind fehlten nur  7 Hundertstelsekunden zur Norm für die höchste Meisterschaft  dieser  Altersklasse. Den Kreismeistertitel sicherte er sich im Sprint deutlich, ebenso im Weitsprung, wo er  mit 5,85 m auch eine neue Bestleistung erzielen konnte. Beide Resultate berechtigen zum Start bei den NRW-Meisterschaften in Duisburg. 

38 Kinder beim Sportfest in Mettingen

Mettingen 2018Am Samstag, den 14.04.2018 fand das erste Sportfest der Leichtathletik Freiluft-Saison beim TV Mettingen im Tüöttensportpark statt. In den Disziplinen Weitsprung, 30m Sprint und Schlagballwurf traten die jungen Arminen im Alter von 3 bis 7 Jahren gegen Kinder aus anderen Vereinen an. Die Kinder im Alter von 8 und 9 Jahren starteten in den Disziplinen Weitsprung, 50m Sprint und Schlagballwurf. Gewertet wurde in den jeweiligen Jahrgängen. Die Arminen waren sehr erfolgreich auf dem Treppchen vertreten.