Schließen

Sie sind hier:

Jan Eric Frehe fährt zur Deutschen Meisterschaft

 Armine knackt gleich beide Normen für 100 m und 300 m

Die Bezirksmeisteerschaften verlief für die Starter der DJK Arminia Ibbenbüren überaus erfolgreich, fast alle Athleten verbesserten sich bei den Münsterlandmeisterschaften in Ahlen erheblich und kämpften um Titel und Normen für höherklassige Meisterschaften. Das Glanzlicht setzte Jan Eric Frehe in der Altersklasse M 15. Er erfüllte bereits früh sein Saisonziel, die Norm für die Deutschen Meisterschaften in einer Einzeldisziplin zu erfüllen. In Ahlen toppte er dann aber noch alle hohen Erwartungen, bei guten äußeren Bedingungen jubelte er bereits nach dem 100 m Vorlauf über die Steigerung auf ganz starke 11,67 Sekunden und die erhoffte Qualifikation zu den nationalen Titelkämpfen. Gefordert waren 11,80 Sekunden und der Nachweis über ein vielseitiges altersgemäßes Grundlagentraining.  Für den zweiten Punkt fordert der Deutsche Leichtathletikverband ergänzend zur Norm in der Spezialdisziplin für die Startberechtigung bei Deutschen Einzelmeisterschaften in dieser Altersklasse eine Zusatzleistung aus einem anderen Disziplinenblock. Mit 5,85 m im Weitsprung hatte Jan Eric diese aber bereits bei den Kreismeisterschaften geliefert.

 

Im Endlauf siegte er dann mit 11,69 Sekunden. Nach einer zweistündigen Pause standen aber auch noch die 300 m auf dem Programm, für die man sich auch eine Leistung im Bereich der DM-Norm ausgerechnet hatte.

Was Jan Eric dann aber lieferte, war so nicht zu erwarten gewesen. Nach gutem Start und Kurvenlauf sprintete der junge Armine beim ersten Rennen im Langsprint wie entfesselt die Schlussgerade hinunter und konnte direkt nach der Rückmeldung der Zeit auf der Ergebnistafel kaum glauben, dass die Uhr korrekt anzeigte, mit phantastischen 37,26 Sekunden katapultierte sich Jan Eric in die Deutsche Spitze der fünfzehnjährigen Sprinter, die erforderliche Qualifikattonsleistung war "nur" 38,50 Sekunden!

Nun kann sich der junge Armine also ganz ruhig ohne Normenstress auf die verschiedenen Saisonhöhepunkte vorbereiten und die Grundlagen weiter entwickeln.

Die Deuschen Meisterschaften werden dann im August in Wattenscheid ausgetragen.