Schließen

Sie sind hier:

Kreisstaffelmeisterschaften in Horstmar

5 Titel für Ibbenbürener Leichtathleten , weibliche U 12 und männliche U 18 siegreich in  beiden Staffeln

2018 Kreisstaffel MädchenDie jugendlichen Athleten der DJK Arminia Ibbenbüren starteten erfolgreich bei den Kreismeisterschaften im Staffellauf und sicherten sich beide Titel mit überregional bedeutenden Ergebnissen.  Im Schülerbereich gab es weitere überraschende Titel und Bestleistungen. Die jüngsten Klassen setzten sich nach guter Vorbereitung in einem sehr starken Feld über 4 x 50 m der weiblichen U 12 durch. In der Besetzung Lara Keller, Lotta Hesping, Emily Jackson und Amilie Spieker gefielen sie mit  30,35 Sek.  Einen zweiten Titel gab es nach kämpferischer Leistung auch in der Langstaffel, über 3x800 m holten sich Lara Keller, Lotta Hesping und Emily Jackson die zweite Kreismeisterschaft  mit 20 Sekunden Vorsprung in 9:23 min.

 

So erfolgreich war auch die männliche U 18, die diesmal  ohne den U 16 Starter Jan Eric Frehe, der sich zur Zeit auf die Einzeldisziplinen seiner Altersklasse konzentriert, überzeugen konnte. Mit Henri Schrameyer, Johannes Voß , Jan Etgeton und dem neuen Talent Marc Wermeyer siegten sie gegen die Startgemeinschaft Horstmar /Rheine mit über zwei Sekunden Vorsprung überraschend deutlich in 46,17 Sekunden.  Die Läufer  der U 18 setzten sich schließlich nach spannendem Rennverlauf auch knapp über 3 x 800 m durch, dort standen der U 16 Läufer Maximilian Weber, der Laufspezialist Lucius Spilker und der Langsprinter Johannes Voß im Siegerteam.

2018 Kreisstaffel JungenAuch in der U 14 stellte die Startgemeinschaft Ibbenbüren/Recke  die Siegerstaffel im Sprint. Über 4 x 75 m  freuten sich Hannes Holle, Jan Spieker, Jannik Wienecke und Schlussläufer Matthis Kleinhaus über drei Hundertstel Vorsprung auf die Konkurrenten der Startgemeinschaft Horstmar/Steinfurt, sie setzten sich in 41,35 Sekunden gegen 41,38 Sekunden durch.   In der Langstaffel sicherten sich Jannik Wienecke, Emilian Adick und Jan Spieker außerdem die Vizemeisterschaft.      

In der weiblichen U 18 gab es auch für die neu aufgestellte Staffel mit Jule Simon, Kim Beckmann, Lisa Albert und Pauline Richter die Vizemeisterschaft über 4 x 100 m.  

Den zweiten Platz belegten auch die Jungen der U 12 über 3x800 m in der Besetzung Julius Weber, Jan Röwekemper und Fynn Schreiber, gemeinsam mit Ben Grade belegten sie  im 4 x 50 m Sprint  den Bronzeplatz.