Schließen

Sie sind hier:

Lina Egelkamp, Jan Eric Frehe, Jan Etgeton und Lucius Spilker starten international

Arminen vertreten den DJK-Verband bei den Ficepspielen in Genk 

2018 Ficep GamesEinen schönen Erfolg verbuchen die besten U 18 Leichtathleten der DJK Arminia Ibbenbüren, nach ihrem starken Abschneiden beim DJK Bundessportfest, dürfen sie den DJK Verband nun auch international vertreten!

In der ersten Woche der Sommerferien werden im belgischen Genk die Ficep-Spiele ausgetragen, die europäische Variante der DJK -Bundesmeisterschaften. Beim DJK Bundesportfest wurden Pfingsten  die nationalen Meister des DJK Verbandes in allen Sportarten ermittelt, vom 14. - 20. Juli trifft die DJK-Auswahl dieser Sportarten nun auf Konkurrenten aus acht europäischen Nationen. An drei Wettkampftagen werden die Arminen Lina Egelkamp, Lucius Spilker, Jan-Eric Frehe und Jan Etgeton im Team um Punkte kämpfen, zusätzlich wird den fünzehn bis siebzehnjährigen Nachwuchssportlern ein umfangreiches kulturelles Programm geboten.

 

 In Meppen holte sich Lina Egelkamp die Goldmedaille im Hochsprung und in der Staffel, in Belgien könnte sie das Team auch noch im Speerwerfen oder Kugelstoßen verstärken. Der junge Jan Eric Frehe durfte sich beim nationalen Vergleich über drei Goldmedaillen freuen, in Genk wird er voraussichtlich im Langsprint und in der Staffel wertvoll sein.

Jan Etgeton hatte Medaillen im Speerwerfen, Weitsprung und ebenfalls in der Staffel gewonnen und möchte in Genk besonders in seiner Spezialdisziplin Speerwerfen Erfolge erzielen. Lucius Spilker hatte beim Bundessportfest über 3000 m gesiegt, wird in Belgien aber vermutlich in mehreren Laufdisziplinen an den Start gehen dürfen.

Ca. 900 junge Sportler werden in Belgien erwartet.