Schließen

Sie sind hier:

Münsterlandmeisterschaften 

Münsterlandmeisterschaften 2017(LA vom 27.05.2017) Am vergangenen Wochenende standen für die Athleten der DJK Arminia Ibbenbüren die diesjährigen Münsterlandmeisterschaften in Münster auf dem Plan. Bei guten äußeren Bedingungen gelang es den starken Athleten gute Wettkämpfe abzuliefern und zum Teil die starken Ergebnisse der Kreismeisterschaften zu bestätigen oder sogar noch zu verbessern. 

Kreisstaffelmeisterschaften in Riesenbeck

Kreisstaffel 2017(LA vom 20.05.2017) Bei den Kreisstaffelmeisterschaften, die am vergangenen Mittwoch in Riesenbeck stattfanden, war der DJK Arminia durch viele Athleten vertreten.
Gleich drei Staffeln starteten für den DJK in der weiblichen U12. Die erste Staffel, bestehend aus Anna Jaschke, Amelie Spieker, Charlotte Lienesch und Lotta Hesping, lief die Strecke von 4x50m in 35,41 Sekunden. Ida Windoffer, Antonia Hagedorn, Laura Sickmann und Miriam Kuper erreichten mit ihrer Staffel eine Zeit von 32,42 Sekunden und konnten sich dadurch den 4. Platz sichern. Trotz der vielen Konkurrenz konnte sich die dritte Staffel (Lina Saur, Isa Wesselmann, Lotta Tormöhlen und Johanna Herkenhoff) durchsetzen und den Vizekreismeistertitel für sich beanspruchen, indem sie die Strecke in nur 30,81 Sekunden absolvierte. Jarne Hachmann, Emilian Adick, Fynn Schreiber und Ole Biekötter konnten bei der männlichen U12 sogar den Sieg ihrer Altersklasse ergattern. Mit einer Zeit von 31,95 Sekunden wurden sie Kreismeister.

Kreismeisterschaften der U16 und älter

Kreiseinzel 2017(LA vom 17.05.2017) Am vergangenen Wochenende standen zum Beginn der diesjährigen Saison die Kreismeisterschaften im Jahnstadion in Rheine für die Leichtathleten der Altersklassen U16 und älter auf dem Plan. Bei guten äußeren Bedingungen gelang es dem starken Team der DJK Arminia Ibbenbüren, bereits früh in der Saison die Früchte des harten Wintertrainings zu ernten und zum Teil sogar neue Bestleistungen aufzustellen. 

Die U8 beim Tüöttensportfest in Mettingen

U8 Mettingen

(LA vom 07.05.2017) Am Samstag, den 29.04.2017 fand das erste Sportfest der Leichtathletik Saison in Mettingen im Tüöttensportpark statt. In den Disziplinen Weitsprung, 30m Sprint und Schlagballwurf traten die jungen Arminen im Alter von 3 bis 6 Jahren gegen Kinder aus anderen Vereinen an. Gewertet wurde in den jeweiligen Jahrgängen. Die Arminen waren sehr erfolgreich auf dem Treppchen vertreten. 

Starke Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften:

Jan Spieker glänzt im Speerwerfen 

(LA vom 04.04.2017) Am Wochenende starteten Arminias Nachwuchsathleten erfolgreich bei den Spezialmeisterschaften im Langlauf und Werfen.

Die U 14 und U 12 der DJK Arminia Ibbenbüren hatten sich gut auf den anspruchvollen Wettkampf eingestellt. Bei den jüngsten Klassen der zehn - und elfjährigen Jungen und Mädchen ging es um die Titel über 2000 m. Mit zweiten Plätzen überzeugten Fynn Schreiber in 8:25 min. in einem spannenden Rennen der M 10, Emilian Adick gefiel in starken 8:07 min. als Vizemeister der M 11.

DJK Arminia Ibbenbüren und Kita Max und Moritz Sporteln gemeinsam

Am Samstag den 11. März fand in der Halle West das regelmäßige Angebot Sporteln des Sportvereins Arminia Ibbenbüren und der Kita Max und Moritz statt. Insgesamt 125 Personen nahmen an diesem Bewegungsangebot teil. Familien mit Kindern im Vorschulalter nutzen die Gelegenheit an verschiedenen Bewegungsbaustellen zu klettern, zu toben und die persönlichen Fähigkeiten auszuprobieren. Für eine Stärkung des leiblichen Wohls sorgte der Förderverein der Kita. Es waren viele fröhliche und zufriedene Kinder und Eltern zu beobachten. Sicherlich wird es ein weiteres Sporteln in der Zukunft geben.

Sporteln 2Sportel 1

Vier Sprinter überzeugen bei der U 16 Landesmeisterschaft

Jan Eric Frehe im Weitsprung auf dem Treppchen

IMG 20170305 112816(LA vom 07.03.2017) Bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der U 16 überzeugten die Nachwuchstalente, ein Urkundenrang im Weitsprung und mehrere erhebliche Steigerungen der Bestleistungen im Sprint waren so nicht erwartet worden. "Nur" mit der B-Norm hatte sich Jan Eric Frehe für den Weitsprung der besten westfälischen Springer der M 14 qualifizieren können, das bedeutete, dass er zunächst keinen sicheren Startplatz für den Sprungwettbewerb in Paderborn hatte. Nachdem er angenommen wrude, ging er mit großer technischer Sicherheit in den Wettkampf. Nach dem ersten ungültigen Versuch korrigierte er richtig, qualifizierte sich dann mit einem 4,96 m Sprung für das Finale der besten acht Springer und steigerte sich noch einmal auf 5,08 m. Obwohl er mehrfach noch etwas vor dem Balken absprang, überzeugte er mit einer sehr guten Serie, gleich zweimal erzielte er 5,08 m und damit den achten Platz und einen Urkundenrang. Auch im Sprint lief es für ihn gut, im Vorlauf verbesserte er seine bisherige Topzeit auf starke 8,20 Sekunden und erreichte mit der zwölftbesten Zeit das Finale. Mit 8,33 belegte er dort schließlich einen guten fünfzehnten Platz.

Die Stabhochspringer starten mit durchwachsenen Leistungen in das Jahr 2017

(LA vom 20.02.2017) Am 21.01 fanden in Dortmund die Westfalenmeisterschaften der Männer und Frauen sowie die der U18 statt.

Die Stabhochspringer konnten leider nur mit einer kleinen Gruppe starten. In der Klasse U18 männlich überzeugte Till Knollmann mit übersprungen 3,50 Meter. Diese Höhe bedeutet persönliche Bestleistung und Platz 4 bei den Meisterschaften. Mit dieser Höhe qualifizierte sich Till auch für die NRW Meisterschaften sowie die westfälischen Meisterschaften de U20. Bei der weiblichen U18 gingen nur zwei Springerinnen an den Start. Nach gesund-heitlichen Problemen im letzten Jahr konnte Lucy Elaine Bauschulte noch nicht an ihre Leistungen vom letzten Jahr anschließen und belegte mit Übersprungen 2,80 Meter den 7 Platz. Maite Biekötter konnte nach Trainingsrückstand und einen Stabwechsel leider noch nicht die gezeigten Trainingsleistungen umsetzten und belegte mit Übersprungenen 2,50 Meter den 8 Platz.

Youngster Cup begeisterte Kinder und Eltern!

P1030205(LA vom 21.02.2017) Am Sonntag, 19.02.2017 richtete die Leichtathletikabteilung  der DJK Arminia Ibbenbüren e.V. bereits  zum 21. Mal ihr traditionelles  Vielseitigkeitssportfest in der Kreissporthalle aus. Eingeladen waren die Leichtathletikkinder der Kreisvereine.Insgesamt nahmen rekordverdächtige 26 Mannschaften aus den Altersgruppen U12 und U10  teil. Allein 4 Teams stellte der Ausrichter DJK Arminia Ibbenbüren. Weitere Teams waren angereist von den Vereinen SC Arminia Ochtrup, TB Burgsteinfurt, TUS Germania Horstmar,   LG Rheine Elte,  LAV Rheine, TV Mettingen, SV Teuto Riesenbeck,  TV Jahn Rheine  und der Paul-Gerhard Schule.